Gartensparte Kuntzepark e.V. - Forum: Schwimmbecken überwintern

Kleinanzeigen

EINFACH KOSTENLOS Kleinanzeige erstellen.

Kleinanzeigen

Veranstaltungen

Was ist los im Kuntzepark... steht alles hier.

Events

Forum

Gartenfreunde Information Austausch.

Zum Forum

Unser Vereinshaus

Erbaut am: kommt noch

Sommerfeste

Sommerfeste im Kuntzepark.

Freie Gärten

Freiegärten im Kuntzepark, Intresse? Melde dich hier

.

.

.

Thema ansehen
 Thema drucken
Schwimmbecken überwintern
Webmaster
kgv-kuntzepark-plauen.de/infusions/image_hosting/thumbs/ad570cc7a4b4d4b9801c2c8c57e79be0.jpgSchwimmbecken überwintern
Wenn sich im Herbst die Badesaison dem Ende zuneigt, sollten Sie langsam an die Überwinterung der Poolanlage denken. Damit Ihr Schwimmbecken gut über den Winter kommt, haben wir hier einige Tipps für Sie.

1. Beckenwasser vorbereiten
Die richtige Zeit zum Einwintern ist dann gekommen, wenn die Wassertemperatur dauerhaft unter 10°C ist. Zuerst sollten Sie sicherstellen werden, dass Pool und Beckenwasser möglichst *Dieses Wort musste leider zensiert werden*ber sind. Überprüfen und regulieren Sie den Chlor- und pH-Wert, damit das Wasser vor der Einwinterung in möglichst optimalem Zustand ist. Eventuell kann auch eine Schockchlorung sinnvoll sein. Lassen Sie die Filteranlage einige Stunden in der Stellung „zirkulieren“ laufen, damit sich die Pflegemittel gut verteilen. Währenddessen sollten Sie das Winterschutzmittel (z.B. Bayrol Puripool) bei laufender Filteranlage zugeben. Es ist auch empfehlenswert, gründlich rückzuspülen, damit der Sand in der Filteranlage möglichst *Dieses Wort musste leider zensiert werden*ber ist.

2. Wasserstand senken
Der nächste Schritt ist das Absenken des Wassers. In der Regel ist es empfehlenswert, das Wasser bis unter den tiefsten Einbauteil (normalerweise Einlaufdüse oder Gegenstromanlage) abzusenken. Bitte halten Sie ca. 10 cm Sicherheitsabstand zu den innenliegenden Einbauteilen ein, damit diese im Falle von Eisbildung nicht beschädigt werden. Wichtig: Entleeren Sie den Pool über den Winter auf keinen Fall vollständig!

3. Reinigen
Wenn das Wasser abgesenkt ist, kann der Beckenrand gereinigt werden. Die Reinigung vor der Einwinterung erspart mühsames Putzen im Frühjahr! Für Fett- und Schmutzablagerungen empfehlen wir Ihnen Bayrol Randfix. Sprühen Sie den Schmutzrand ein, lassen Sie den Reiniger einwirken und wischen Sie mit einem Tuch oder einem Schwamm nach. Bei Kalkablagerungen eignet sich Bayrol Decalcit. Spülen Sie nach Anwendung der Reinigungsmittel gründlich nach!

4. Filteranlage und Verrohrung winterfest machen
Als nächstes sollten Sie die Filteranlage und die Rohrleitungen winterfest machen. Stellen Sie das 6-Wege-Ventil auf die Winterstellung und öffnen Sie die Entleerungsschraube des Sandfilterkessels, damit das Wasser vollständig ablaufen kann. Lassen Sie die Schraube über den Winter offen! Das 6-Wege-Ventil kann abgeschraubt werden, damit die Restfeuchtigkeit aus dem Sand entweichen kann. Wenn Ihr Filterkessel ein Manometer hat, sollten Sie dieses abmontieren und frostsicher lagern. Die entleerte Filterpumpe sollte ebenfalls warm und trocken gelagert werden.
Wenn Ihr Pool mit Schläuchen verrohrt ist, empfehlen wir auch diese abzumontieren. Bei Frost kann der Kunststoff spröde werden und bei Belastung brechen. Bei Fixverrohrung sollten Sie unbedingt sicherstellen, dass alle Kugelhähne bzw. Absperrschieber offen und die Rohrleitungen so weit wie möglich entleert sind.

5. Pool abdecken
Der letzte Schritt ist das Abdecken des Beckens. Hierfür eignet sich eine hochwertige Winterplane am besten.
Die Winterplane erfüllt drei wichtige Funktionen:
1) Blätter und Schmutz gelangen nicht ins Becken
2) Lichtschutz gegen Algenbildung
3) Schutz der freiliegenden Innenhülle
Bei freistehenden und teilversenkten Pools wird die Plane mit Seil und Spannschloss rundherum festgezurrt und ggf. innen mit Wall Bags beschwert, bei vollversenkten Becken mit Water Bags beschwert. Wichtig ist, dass die Plane nicht unter Spannung steht, sondern auf der Wasseroberfläche schwimmt.
Während des Winters empfiehlt es sich, den Wasserstand gelegentlich zu kontrollieren. Winterplanen sind weitgehend wasserdicht, ein minimaler Wasseraustausch ist aber nicht zu vermeiden. Beschädigungen der Plane könnten ebenfalls zu unerwünschtem Steigen des Wasserstands führen. Das Regenwasser auf der Plane sollte regelmäßig abgepumpt werden, hierfür eignet sich z.B. der Speck Badu Spyder sehr gut.

Weitere Hinweise
Zubehörteile wie Motorkugelhähne, Dosieranlagen, Scheinwerfer, Solarduschen oder Gegenstromanlagen müssen unter Umständen ebenfalls winterfest gemacht werden. In der jeweiligen Bedienungsanleitung finden Sie dazu Hinweise. Im Zweifelsfall empfehlen wir, mit dem Hersteller Kontakt aufzunehmen. Bei manchen Poolmodellen können zusätzliche oder abweichende Schritte für die Überwinterung erforderlich sein. Bitte beachten Sie die Herstellerhinweise in Ihrer Aufbauanleitung.

Quelle: apoolco.at
 
Springe ins Forum:
Login
Willkommen Gast Login/Registrieren
Schliessen
Login
Benutzername
Passwort

Noch kein Mitglied?
Klicke hier um Dich zu registrieren.
Passwort vergessen?
Fordere hier ein neues an.
Newsticker Nachrichten aus der Welt
SNpowered by ShortNews.de

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt in Ihren Posteingang.

Kein Spam, weitere Informationen hier lesen PRIVACY POLICY.

Video

LEGO Mini Abenteuer - Garten

Gartenwetter

WetterOnline
Das Wetter in
Plauen